Verschoben: Aufsuchendes Angebot im Zentrum5 vom 22.04.20

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation verschieben wir unser aufsuchendes Angebot vom 22. April 2020 im Zentrum5. Wir sind jedoch weiterhin mit unserem Informations- und Beratungsangebot für Sie da: Sollten Sie ein Erlebnis oder Fragen in den BEreichen Rassismus, rassistische Diskriminierung, Diskriminierungsschutz, Rechtsextremismus oder Gewalt im öffentlichen Raum haben, kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Newsletter.

Projekt Dialog III

Prävention und Aufklärung von «Racial Profiling»

Flyer Projekt Dialog 3

In der Vergangenheit kam es bei Personenkontrollen verschiedentlich zu Konflikten zwischen dunkelhäutigen Personen und der Polizei. Die Kontrollierten fühlten sich diskriminiert und die Polizistinnen und Polizisten sahen sich bei der Erfüllung ihres gesetzlichen Auftrages eingeschränkt. Aus diesem Grund wurde im Sommer 2012 das Projekt Dialog gestartet, welches das Ziel hat, den Dialog zwischen der dunkelhäutigen Bevölkerung und der Kantonspolizei Bern zu fördern um Konflikte bei Personenkontrollen zu vermeiden. Gemeinsam wird die Vision verfolgt, dass der gegenseitige Umgang zwischen Personen dunkler Hautfarbe und der Polizei menschenwürdig und frei von Diskriminierung ist.

Mehr Informationen

verschoben: Zivilcourage-Workshop in Bern Bethlehem

Zum Schutz vor einer Ausbreitung des Coronavirus wurde die Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus abgesagt.

Von diesem Entscheid ist auch unser Zivilcourage-Workshop vom Freitag, 27. März 2020 in Bern Bethlehem betroffen.

Für uns ist jedoch klar: aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wir planen gemeinsam mit den Ansprechpersonen der Quartierarbeit Bern West und der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Bern Bethlehem den Workshop zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Interessierte Personen können sich an uns wenden und werden so über den weiteren Verlauf der Planung direkt informiert: mail@gggfon.ch

verschoben: Stopp-Rassismus-Kiosk am «United in Sports»

Im Rahmen der Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus ist das gggfon mit dem Stopp-Rassismus-Kiosk während dem «United in Sports» vor Ort anwesend.

Das diesjährige «United in Sports» der Strassenliga des Kantons Bern musste zum Schutz vor einer Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Die Verantwortlichen der Strassenliga des Kantons Bern sind nun daran, einen möglichen Ersatztermin zu finden.

Das gggfon bleibt mit den Verantwortlichen der Strassenliga in Kontakt und hofft, bei der Durchführung am Ersatztermin wieder mit dem Stopp-Rassismus-Kiosk mit dabei zu sein.

verschoben: Zivilcouragekurs in Olten

Das Amt für soziale Sicherheit (ASO) Kanton Solothurn hat entschieden, alle öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen der Aktionstage gegen Rassismus des Kantons Solothurn abzusagen.

Der Zivilcouragekurs, welcher für den Mittwoch, 18. März 2020 in Olten geplant war, kann somit leider zum Schutz vor einer Ausbreitung des Coronavirus nicht stattfinden.

Wir hoffen gemeinsam mit den Organisator*innen der Aktionstage darauf, den Kurs zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu können.

Interessierte Personen können sich an uns wenden und werden so über den weiteren Verlauf der Planung direkt informiert: mail@gggfon.ch